Startseite

Alle reden von Stadtbahn, U‑ und S‑Bahn, Metro-Bahn oder AKN. Seit Jahresbeginn überfluten die politischen Parteien über sämtliche Medien die Stadt mit Vorschlägen für den Ausbau des ÖPNV. Neue Pläne über Streckenverläufe werden in die Diskussion gebracht.

Und der Hamburger Westen sowie die Stadt Schenefeld müssen nach dem Bauboom der letzten Jahre, der eine erhöhte ÖPNV-Nachfrage zur Folge hatte, sehen, wo sie bleiben. Für diese Region gibt es nur ein Busbeschleunigungsprogramm, das erwiesenermaßen zwar viel kostet, aber nicht beschleunigt.

Das alles passt nicht zusammen und passt uns ganz und gar nicht!

Starten: Bahn West ! – ein Bündnis aus Borner Runde, Luruper Verkehrs-AG, der Bürgerinitiative Volkspark und dem Arbeitskreis Verkehrsplanung Schenefeld setzt sich dafür ein, dass die Schienenanbindung für diese Region jetzt geplant und zügig umgesetzt wird.

Strassenbahn Linie1    U4 Lurup

Noch bis 1973 fuhr die Straßenbahnlinie 1 aus
der Hamburger Innenstadt bis zum Schenefelder
Platz
1974 versprach die SPD: die U4 nach
Lurup und zum Osdorfer Born zu bauen.
Die erforderlichen Finanzmittel waren bereits eingeplant.

2 Gedanken zu „Startseite

  1. Eine U-Bahn Anbindung des Hamburger Westens bis nach Schenefeld ist eine intelligente Lösung zur Reduzierung der Belastungen aus dem Straßen gebundenen Individualverkehr in diesem Großbereich. Viele Pendler könnten auf die Schiene umsteigen u. so den Verkehrsdruck auf den Ausfallstraßen reduzieren. Zusätzliche Nord-Süd-Straßenverbindungen wären damit überflüssig.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>